Planung im Alltag – Wochenplan zum Ausdrucken

von | Jun 7, 2022

Ein Wochenplan hilft nicht nur dabei, die Zeit besser zu nutzen, sondern ermöglicht es dir auch, Prioritäten zu setzen und dein Leben effektiver zu gestalten. Also, worauf wartest du noch? Lege gleich los!

Eigentlich haben wir ja heutzutage viele digitale Helferlein, die uns unseren Alltag erleichtern können: Kalender, To-Do-Listen, Menü-Planung, Einkaufslisten etc. Zugegeben, ich nutze auch einige regelmässig und würde nur ungerne auf sie verzichten. Trotzdem finde ich es persönlich sehr hilfreich, mir meinen Wochenplan für die kommenden Tage oder auch für die ganze Woche aufzuschreiben. Dabei plane ich sowohl berufliche als auch private Termine ein. So habe ich immer einen Überblick über meine Aufgaben und weiss genau, was mich in den nächsten Tagen erwartet. Ausserdem kann ich so besser Prioritäten setzen und muss mich nicht jeden Tag neu orientieren.

Wochenplanung

Es gibt verschiedene Arten von Wochenplänen – von ganz simpel bis hin zu sehr ausführlich. Welche Art am besten zu dir passt, musst du natürlich selbst herausfinden. Für mich persönlich hat sich folgende Methode bewährt: Beim ersten Kaffee am Morgen nehme ich meinen Wochenplan zur Hand und notiere, was so anfällt, streiche was ich schon erledigt habe (ist das nicht ein super Gefühl, wenn man so ein Task abkreuzen kann? wink) oder verschiebe Dinge auf den nächsten Tag. Mein Alltag mit meinen Kindern und meiner selbstständigen Arbeit verläuft oft nicht geradlinig und erfordert eine gewisse Flexibilität. Mit meinem Wochenplan gehen mir dabei besonders Kleinigkeiten weniger schnell unter.

Menü-Planung

So diese Planung und Aufgaben aufzuschreiben und zu bearbeiten, mach ich eigentlich noch ganz gerne, aber was ich in meinem Alltag überhaupt nicht gerne mache, ist die Menü-Planung … Kaum steht eine Mahlzeit auf dem Tisch, ist es schon wieder Zeit für die nächste. So kommt es mir zumindest vor. Das meine Kinder dann auch noch eher wählerisch sein können und die Chance gross ist, dass jemand beim Anblick des Essens jammert, trägt nicht gerade dazu bei, dass mir das Kochen mehr Spass macht. Damit ich mich nicht ständig mit der Essensplanung beschäftigen muss, habe ich vor einiger Zeit angefangen, vor dem Einkauf Menüs für die ganze Woche zu planen. So habe ich nicht nur die Menüplanung, sondern auch die Einkaufsliste gleichzeitig erledigt.

Diese Planung ist dann nicht in Stein gemeisselt. Ich schätze noch ein bisschen Freiheit, mal etwas anderes zu machen oder spontan Freunde einzuladen. Aber ich habe zumindest eine grobe Vorstellung was wann auf den Tisch kommt und für welche Optionen ich gerade alles Nötige zuhause habe. Auch diese Planung mache ich auf Papier und habe sie dann sichtbar in der Küche.

Die Planung macht mir gleich viel mehr Spass, wenn ich sie in einer schönen Agenda und auf einem ansprechenden Wochenplan machen kann. Deshalb habe ich mir ein paar Wochenplaner kreiert, die ich bei Bedarf ausdrucken kann. Schau sie dir doch mal an.

Druckhinweis

Der Planer ist für das Format A4 gedacht. Beim Ausdrucken solltest du darauf achten, dass du in den Druckeinstellungen die Grösse an die Seitengrösse anpasst. Ansonsten kann es sein, dass der Rand abgeschnitten wird.

Weniger Bildschirmzeit

Positiver Nebeneffekt von analoger Planung – ich habe das Smartphone weniger in der Hand. Es ist mir wichtig für meine Kinder ein gutes Vorbild zu sein und nicht ständig auf den Bildschirm zu starren. Auf meine von Hand geschriebene Planung schaue ich nämlich relativ oft, kreuze ab, füge etwas hinzu, verschiebe etwas auf morgen. Wenn ich dazu immer das Smartphone in die Hand nehmen müsste, hätte ich deutlich mehr Bildschirmzeit.

Zm Abschluss noch ein paar Tipps für eine ausgewogene Woche:

  1. Jeden Tag eine Stunde für die wichtigsten Aufgaben einplanen
  2. Jeden Tag eine halbe Stunde für Bewegung einplanen
  3. Menschen in den Alltag integrieren, die uns positive Energie geben
  4. Positiv denken – auch wenn es mal nicht so läuft wie geplant

Ich hoffe, ich konnte dich inspirieren, für deine Alltagsplanung mal wieder Stift und Papier zur Hand zu nehmen. Probier es aus!

Das könnte dich auch interessieren

kreativer kopf

Autorin

Manuela Näf ist selbstständige Übersetzerin und führt nebenbei die beiden Websites Papierblau und Bilderbär. Ihre kreative Seite lebt sie auch mit ihren beiden Kindern aus: Gemeinsames Malen oder Basteln gehört zu den Lieblingsaktivitäten.

Papierblau-Newsletter

Verpasse keine Neuigkeiten mehr und erhalte zusätzlich noch 10 % Rabatt auf deine nächste Bestellung!

 

* Pflichtfeld

Deine E-Mail-Adresse wird nur für den Versand des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Du hast jederzeit die Möglichkeit, dich abzumelden.

Möchtest du online kreative Kurse besuchen?

Auf Skillshare findest du unzählige Kurse zum Thema Watercolor, Malen und vieles mehr. Die Kurse kannst du bequem zu Hause und in deinem Tempo machen. Schau mal rein und profitiere von den kreativen Kursen. Ich habe selbst dadurch viel Neues gelernt und ausprobiert.

Mit diesem Link kannst du Skillshare 30 Tage kostenlos testen.

Das könnte dich auch interessieren

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
Benachrichtigen lassen Wir benachrichtigen dich, sobald dein Wunschprodukt wieder verfügbar ist.