Salz kann beim Malen mit Aquarellfarbe äusserst nützlich sein, denn damit kannst du ganz einfach tolle Effekte erzielen. Das Salz verhält sich wie ein Schwamm, der Wasser und Farbpigmente anzieht. Dadurch lassen sich besonders Hintergründe ganz einfach gestalten. Nach dem Trocknen kannst du darauf mit Fineliner zeichnen oder Letterings kreieren… Im Folgenden zeige ich dir wie’s geht.

Abonniere am besten gleich den Newsletter, damit du keine neuen Blogbeiträge verpasst.

Matrial

Vorbereitung

Was du brauchst:

  • Aquarellpapier
  • Pinsel (z.B. Grösse 10)
  • zwei Becher/Gläser mit Wasser
  • Wasserfarbe
  • Haushaltspapier/alter Lappen
  • und natürlich ein bisschen Speisesalz aus der Küche

Ausführliche Tipps zum Material, findest du in diesem Blog-Beitrag.

Lege dir deine Materialien bereit und mische dir die Farben, die du brauchst. Ich habe hier vier verschiedene Farben genommen. Das kommt natürlich ganz darauf an, was für einen Fläche du gestalten möchtest. Am besten probierst du deinen Farben auf einem Stück Aquarellpapier aus.

 

Schritt 1

Tauche den Pinsel ins Wasser und nässe die Fläche, die du gestalten möchtest. Das Mittelmass ist hier gefragt – nicht zu viel, aber auch nicht zu wenig Wasser.

Fläche nässen

Schritt 2

Nimm Farbe auf den Pinsel und tupfe in die nasse Fläche. Durch das Tupfen fliest die Farbe. Ich mag diesen “fransigen” Look. Je mehr du mit dem Pinsel streichst, desto einheitlicher wird die Fläche. Ich versuche das zu vermeiden.

Farbe hinzufügen

Schritt 3

Wenn du mit der Farbe deiner Fläche zufrieden bist, kommt das Salz zum Einsatz. Streue das Salz auf die noch feuchte Farbe. Ich finde, es wird am schönsten, wenn die Fläche nicht zu nass ist. In meinem Beispiel liegt auf der blauen Fläche rechts noch etwas zu viel Wasser (aber ich war nicht geduldig genug, um zu warten 🤷‍♀️).

Schritt 4: Kleinere Blumen

Schritt 4

Wiederhole die Schritte 1-3, bis du mit deinem Bild/Hintergrund zufrieden bist. Lasse anschliessend alles gut trocknen.

Trocknen lassen

Schritt 5

Wenn alles gut getrocknet ist, kannst du vorsichtig alles Salz entfernen. Je nach Farbe und Papier kann es auch mal etwas schmieren, deshalb bitte ganz vorsichtig.

Salz entfernen

Fertig!

Dein Hintergrund ist fertig. Du kannst jetzt mit Finelinern oder anderen Stiften darauf zeichnen, lettern, schreiben usw. Ich habe einen Pitt Artist Pen von Fabercastell der Grösse S verwendet.

Bild mit Aquarellfarbe

Wenn du Fragen hast, kannst du mich jederzeit über das Kontaktformular kontaktieren oder gleich hier unten einen Kommentar hinterlassen.

Ich freue mich immer, wenn ich Ergebnisse von meinen Anleitungen sehe. Zeige mir doch dein Werk auf Facebook oder Instagram. Vergiss nicht, mich im Bild zu verlinken, wenn du etwas postest, ansonsten sehe ich es nicht.

Viel Spass beim Malen!

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.